Študentské stránky | Bazár skrípt | Odkazovač | Linky

Hľadaj aj na .sk .cz webe


Essen und Trinken

Die deutsche Küche steht international nicht an der Spitze, aber sie ist reichhaltig und abwechslungsreich. Das typische “deutsche” Essen gibt es genauso wenig, wie das englische, französische oder italienische. Aber jede Landschaft und jedes Bundesland hat eigene Spezialitäten. Die Weißwurst z.B. ist in München und Bayern sehr beliebt, während man in Schwaben, im Bundesland Baden-Württemberg, Teigwaren wie Spätzle und Maultaschen (mit Hackfleisch gefüllte Teigtaschen) besonders gern isst. Thüringen ist für seine Rostbratwurst, die Stadt Lübeck in Schleswig-Holstein für Marzipan und die Stadt Dresden in Sachsen für den Christstollen bekannt.

Deutschland hat jedoch auch was zum Trinken zu bieten. In Deutschland wird jedes Jahr über 100 Millionen hl (Hektoliter) Bier erzeugt. So ist die BRD nach den Vereinigten Staaten an der zweiten Stelle der Bierproduktion. Bekannt ist jedoch auch der deutsche Wein. Die Hauptanbaugebiete in Deutschland sind heute die Gebiete längs des Rheins (bis Bonn), der Ahr und Mosel, die Pfalz, Franken und Baden-Württemberg, auch an der Elbe und Saale. Die Meißner Weinberge sind in der Welt am nördlichsten gelegen.

Unser Nationalgericht ist ohne Zweifell Schweinebraten mit Knödeln und Kraut. Dazu passt natürlich ein Glas Bier. Die bekanntesten tschechischen Brauereien sind in Pilsen, Budweis und in Prag. Daneben wird auch bei uns Wein erzeugt, und zwar in Mähren.

Der rege Tourismus und die Anwesenheit zahlreicher ausländischer Bürger, sowohl in der Bundesrepublik als auch bei uns, haben auch dazu geführt, dass inzwischen viele Restaurants von z.B. Italienern, Griechen, Türken, Chinesen und Spaniern eröffnet wurden. Diese Speiselokale stellen eine große Bereicherung dar.

In Deutschland geht man gern zum Essen aus, allerdings nicht so oft, wie dies in anderen Ländern der Fall ist. Die Preise für ein Essen sind genauso unterschiedlich, wie bei uns auch. Eine Imbissbude oder Snackbar, an der man seine Bratwurst im Stehen verzehrt, ist natürlich viel billiger als ein Restaurant.

Bei Jugendlichen sind die Filialen bekannter Schnellimbissketten (wie z.B. McDonald‘s) besonders beliebt. Hier gibt es internationale Standardgerichte wie Hamburger und Cheeseburger. Man kann sie auch eingepackt mitnehmen. Auf Druck der Verbraucher sind viele Schnellimbissrestaurants dazu übergegangen, anstatt der umweltschädlichen Verpackungen umweltfreundliche Materialien zum Verpacken der Speisen zu verwenden.

Ich esse meisten zu Hause, denn die Restaurants bei uns sind mir zu teuer. Die Schulkantine habe ich auch nicht genutzt, weil das Essen hier meistens kalt war. Am liebsten esse ich, was meine Mutti oder Oma zubereitet. Mein Leibgericht sind Obstknödel. Selbst kann ich nicht so gut kochen und es macht mir nicht so viel Spaß.

Projekt hostuje Slovaknet.
Ubytovanie | Kúpele | Austrália | Práca v Kanade | Catering | Last minute dovolenka