Študentské stránky | Bazár skrípt | Odkazovač | Linky

Hľadaj aj na .sk .cz webe


Die Bahnhofsuhr zeigt elf Uhr dreissig.Milan Vyšín,Student der Hochschule fúr Ókonomie,wartet
auf Júrgen Hoffman,einen Journalistikstudenten aus Leipzig.Er bekommt plôtzlich Hunger und Durst
und sucht einen Imbissstand.Hier sind der Wartesaal, die Auskunft, ein Zeitungskiosk und eine
Gaststätte.Milan kauft zwei Brôtchen und ein Bier.Der Schnellzug aus Leipzig hat fúnfzehn Minuten
Verspätung.Milan ist schon ungeduldig.Er kauft ''Die Presse'' und den ''Spiegel''.Endlich meldet der
Lautsprecher die Ankunft des Schnellzuges aus Leipzig.Die Reisenden kommen,das Gedränge ist
gross ,und da ist auch Júrgen.Sie holen ein Taxi und fährt nach Hotel Sport.

Júrgen kommt ins Hotel.Der Empfangschef sagt:''Ihre Zimmer ist reserviert''.Júrgen bekommt
Zimmer 201,zweiter Stock.Er hängt seinen Anzug in den Schrank,legt Hemden,Unterwäsche und
stellt die Schuhe unten in den Schrank.Auf die Glasplatte úber dem Waschbecken kommen Seife,
Rasierapparat,Zahnbúrste,Zahnpasta,Kamm und Waschlappen.Ein Handtuch hängt schon da.

Júrgen bereitet sich auf den Besuch bei Familie Vyšín vor.Er nimmt die Geschenke aus dem Koffer:
eine Flasche Sekt,eine Bonboniere und Schallplatten.Im Blumengeschäft kauft er noch ein paar
Rosen fúr Milans Mutter.Dann läuft er schnell zur Haltestelle,denn seine Strassenbahn kommt
gerade.In der Wohnungstúr empfängt ihn Milan und fúhrt ihn ins Wohnzimmer.Herr und Frau Vysín und Jana,Milans
Schwester,sitzen gerade vor dem Fernseher.Alle bedanken sich fúr die Geschenke
Sie setzen sich an den Tisch,und Frau Vysín bringt das Abendbrot.Es gibt Tee und Kaffee,Brôtchen,
Butter,Schinken,Wurst,Käse, und Salat.Sie wohnen in eine Dreizimmerwohnung mit Bad,
Zentralheizung,Toilette und Balkon,Kúche,Schlafzimmer und Wohnzimmer.

Projekt hostuje Slovaknet.
Ubytovanie | Kúpele | Austrália | Práca v Kanade | Catering | Last minute dovolenka