Študentské stránky | Bazár skrípt | Odkazovaè | Linky

H¾adaj aj na .sk .cz webe


Viele Millionen Jahre dauerte die Entstehung der Erde, eine Dimension, die das begrenzte Vorstellungsvermögen des Menschen überfordert. Ebenso wenig können wir die faszinierende Vielfalt auf unserem Planeten erfassen: Es existieren so unglaublich viele Lebensformen, dass wir weit davon entfernt sind, alle Arten zu kennen ­ von ihren spezifischen Bedürfnissen oder ihrer Bedeutung im Ökosystem ganz zu schweigen. Die Erdgeschichte hat ein komplexes Gefüge geschaffen, von dem der Mensch nur ein Teil ist.

Trotzdem oder gerade deshalb haben wir die Aufgabe, die Erde für kommende Generationen zu bewahren. Ein wahrlich großes Unterfangen angesichts der vielfältigen Bedrohung unseres Planeten. Wasser, Luft und Boden sind verschmutzt, der Klimakollaps droht und das Artensterben hat gigantische Ausmaße angenommen. Keine Frage, wir müssen uns dieser Aufgabe stellen, mit allen Kräften und unverzüglich.

Der DNR

-der Dachverband der im Natur- und Umweltschutz tätigen Verbände in Deutschland.
-in 1950 mit ca. 19  gegründet, gehören dem DNR heute 98 Mitgliedsverbände an.

Die Ziele

-die biologische Vielfalt zu bewahren, den Naturhaushalt und alle seine Bestandteile zu schützen, wiederherzustellen, zu pflegen und zu verbessern und Lösungen für zukunftsfähige Lebens- und Wirtschaftsweisen vorzustellen und sich für deren Umsetzung einzusetzen, besonders in den Industriestaaten.

 

GREENPEACE

-am 15. September 1971 in Vancouver (Phyllis Cormack)
-
in 25 Jahren Menschen hat überall auf dem Planeten für den Schutz der Umwelt begeistert

Die Ziele: Der Wandel in den Köpfen der Menschen, ein Gegengewicht bilden zu der internationalen Wirtschaftsideologie, Verantwortlicher Umgang mit der Natur d.b. weniger Verbrauch von Rohstoff und Energie.

die stolze Siege: Im Meer dürfen keine radioaktiven Abfälle mehr versenkt, in der Antarktis 50 Jahre lang keine Rohstoffe abgebaut werden. Der Giftmüll-Export in die dritte Welt ist verboten und der FCKW-freie Kühlschrank hat den Hausgerätemarkt erobert, sogar in China. In diesem Jahr, 25 Jahre nach der ersten Greenpeace-Aktion, sind die Aussichten für ein weltweites Atomteststopp

Dem Traum von einer Gesellschaft im Frieden mit der Natur sind wir noch kein Stück näher nach 29 Jahren gekommen.

 

Naturschutzbund Deutschland (NABU)

die vielfältigen Gespräche mit Wirtschaft, Politik und gesellschaftlichen Interessensgruppen, in denen der NABU sich für die Natur einsetzt.

Zweck
-die Förderung des Naturschutzes, der Landschaftspflege, des Tierschutzes unter besonderer Berücksichtigung der freilebenden Vogelwelt und das Eintreten für die Belange des Umweltschutzes einschließlich der Bildungs- und Forschungsarbeit in den genannten Bereichen. Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V. betreibt seine Aufgaben auf wissenschaftlicher Grundlage.

Bund für Vogelschutz

-1899 von Lina Hähnle gegründete Bund für Vogelschutz führt den Namen Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V.

-Sitz in Stuttgart

-Das Emblem ist der Weißstorch mit der Abkürzung "NABU. Die Verbandsfarbe ist Blau.

Der World Wide Fund for Nature (WWF)

-eine der größten unabhängigen Naturschutzorganisationen der Welt

-konzentriert seine Arbeit auf drei Großlebensräume: Meere & Küsten, Binnenland-Feuchtgebiete und Wälder.

-1961 in der Schweiz gegründet

Dabei läßt er sich von drei übergeordneten Zielen leiten:

1. Bewahrung der genetischen und biologischen Vielfalt der Pflanzen- und Tierarten und ihrer natürlichen Lebensräume
2. Sicherung unserer natürlichen erneuerbaren Ressourcen durch nachhaltige naturverträgliche Nutzung
3.
Förderung von Wirtschaftsprozessen und Maßnahmen, die Umweltverschmutzung, Ressourcen- und Energieverschwendung verhindern

 

Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewußtes Management

-1984 als erste überparteiliche Umweltinitiative der Wirtschaft gegründet und heute mit rund 500 Mitgliedern(vorwiegend Wissenschaftler oder angehende Wissenschaftler mit ökologischen Zielen sowie Lehrer und Didaktiken aller Schulstufen) europaweit die größte ihrer Art.

-Im einzelnen setzt sich die GfÖ dafür ein, die Umwelt und die Umweltbeziehungen von Organismen, einschließlich des Menschen, zu erforschen, die ökologische Ausbildung in den Schulen, Hochschulen und Universitäten zu fördern, sowie die Belange der Ökologie in der Öffentlichkeit und vor den Behörden zu vertreten. Ebenso bemüht sie sich, die Anwendung ökologischer Kenntnisse und Methoden in der Praxis zu fördern, um umweltfreundliche Verhaltensweisen und eine umweltgerechte Planung und Raumordnung herbeizuführen. 

vorwiegend Wissenschaftler oder angehende Wissenschaftler mit ökologischen Zielen sowie Lehrer und Didaktiken aller Schulstufen.

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland  (BUND)

-Sitz in Berlin.

Zweck:

-die Anwendung von Einsichten in ökologische Zusammenhänge als Grundlage für eine Bewertung der Landes- und Landschaftsentwicklung zu fördern,

-die Kenntnis der Umweltgefährdung in der Öffentlichkeit zu verbreiten und

-einen wirkungsvollen Schutz des Lebens und der natürlichen Umwelt durchzusetzen,

-die Verbraucher über die umwelt- und gesundheitsrelevanten Auswirkungen von Produkten, Dienstleistungen und Verhaltensweisen aufzuklären und zu beraten.

 

Projekt hostuje Slovaknet.
Ubytovanie | Kúpele | Austrália | Práca v Kanade | Catering | Last minute dovolenka